Gewaltprävention und Selbstbehauptung

Geht man der Frage nach, ob man sich wirkungsvoll gegen gewaltsame Übergriffe wehren kann, so kommt man unweigerlich zu dem Punkt an dem man feststellt, dass es keinen allumfassenden Schutz gibt.

Aber es gibt durchaus Möglichkeiten sich in solchen Situationen behaupten zu können.

Denn jeder Mensch hat das Recht auf Unversehrtheit der Psyche, Seele und des Körpers.

Genau an diesem Punkt setzen die Kurse zur Gewaltprävention und Selbstbehauptung an.

Ein gestärktes Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit und ein gesundes Selbstvertrauen können wirkungsvoll schützen. So werden im Laufe eines Kurses zahlreiche Ideen, Alternativen, Strategien und Methoden einer effizienten Gegenwehr und eines wirksamen Selbstschutzes erarbeitet, ausprobiert und geübt.

Dazu gehören auch

  • Selbstbehauptungs- und Konfliktlösungsstrategien zu erlernen und sicher anzuwenden,
  • Gefahren frühzeitig zu erkennen und bedrohliche Situationen zu vermeiden
  • geeignete Handlungsalternativen zu erarbeiten und
  • zivilcouragiertes Handeln richtig einzusetzen.

Das Ziel solcher Kurse ist es individuelle Handlungssicherheit zu vermitteln.

Das Konzept sieht vor, dass es  kein starres, vorgegebenes Kursprogramm gibt, sondern es wird auf die Bedürfnisse der Gruppe eingegangen. Sowohl die inhaltliche Ausgestaltung des Kurses als auch der Zeitansatz, die Terminierung  und der Ort der Durchführung werden für jeden Kurs separat vereinbart

Die Kurse werden von Gewaltpräventionstrainern, geschulte Karatekas  unseres Vereins, durchgeführt. Es ist eine Kooperation von Vereinstrainern und der Polizei im Stadt- und Landkreis Heilbronn. Das Ziel ist es verhaltensorientierte Prävention und Opferschutz zu vermitteln und dabei gleichzeitig Präventionsbotschaften der Polizei zu berücksichtigen. Diese Kurse bieten Selbstbehauptung und Gewaltprävention aber keine Selbstverteidigung.

Welche Themen könnte so ein Kurs beinhalten?

Da versucht wird die Kurse auf die Wünsche der Teilnehmer abzustimmen, steht hier nur eine mögliche Auswahl von Themen

- Alltagsgefahren erkennen, bedrohliche Situationen vermeiden

- Welche Körpersprache ist die richtige und wie bekräftige ich meine verbale Aussage damit?

- Wirksame und spontan abrufbare Selbstbehauptungsstrategien und Selbstbehauptungstechniken zu verinnerlichen

- Sozial kompetentes und zivilcouragiertes Verhalten an den Tag zu legen

- Grundkenntnisse über erlaubte Handlungen im Rahmen von Notwehr und Nothilfe

Welche Kurse stehen zur Verfügung?

Gewaltpräventions und Selbstbehauptung für

  • Kinder ab 8 Jahren
  • Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche
  • Mädchen ab 15 Jahren und Frauen (auch zum Thema “sexualisierte Gewalt“)
  • Erwachsene
  • Senioren
  • Behinderte
  • besondere Berufsgruppen

Diese Kurse eignen sich für Gruppen / Schulklassen / Vereine.

Kurse für Einzelpersonen auf Anfrage.

Für Informationen stehen die Gewaltpräventionstrainer des Karatevereins Eppingen zur Verfügung:

Simone Vollweiler     

mobil: 0151 70821325

E-Mail: s.vollweiler(at)kraichgau-keramik.de

 

Angelika Autenrieth     

mobil: 0160 98544868

E-Mail: angelika.autenrieth(at)gmx.de

 

Jürgen Antritter         

Tel: 07262/6765

E-Mail: jantritter(at)t-online.de

 

oder einfach die E-Mail Adresse des Vereins kontaktieren.

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Selbstverteidigung.

Im Gegensatz zur Gewaltprävention und Selbstbehauptung, bei denen es hauptsächlich um  mentale Strategien und Techniken geht, steht bei der Selbstverteidigung der Körpereinsatz im Vordergrund.

Bei der Selbstverteidigung ist es das Ziel Angriffe gegen Leib und Leben wirkungsvoll und effektiv abzuwehren. Dies setzt voraus genau das Richtige im richtigen Augenblick zu tun. Selbstverteidigungstechniken müssen über einen längeren Zeitraum geübt und wiederholt werden, damit sie im Notfall  abgerufen werden können.

In unserem Verein stehen für ein Selbstverteidigungstraining zwei lizenzierte SV-Lehrer des deutschen Karate Verbandes zur Verfügung.

Für Informationen oder bei Fragen stehen die oben genannten Ansprechpartner zur Verfügung.